eikv-logo

EIKV-Schriftenreihe international erfolgreich



Luxemburg, im Juni 2017

Nachdem die 2016 erschienenen ersten 15 Bände der Schriftenreihe des Europäischen Instituts für Wissens- und Werte-Management (EIKV) bereits rund 1.450 Mal herunter geladen wurden und die Arbeiten von Meika Schuster, Sebastian Fontaine, Tim Karius, Peter Koster, Irena Hank und Francesca Schmitt auf Anhieb zu den meist gelesenen Einzelausgaben zählten, haben 2017 bis April wieder über 850 Downloads der nunmehr 16 verfügbaren Einzelveröffentlichungen der EIKV-Reihe stattgefunden. Die Top-5 Platzierungen sind dabei unverändert geblieben.

Die Schriftenreihe des luxemburgischen Forschungsinstituts, das sich vornehmlich mit "immateriellen Wirtschaftsgütern", den sogenannten "intangibles", beschäftigt, wird von der Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZbW) über den Open-Access-Publikationsserver für wirtschaftswissenschaftliche Literatur EconStor weltweit zur Verfügung gestellt. Mit inzwischen über 100.000 Dokumenten von 400 teilnehmenden Einrichtungen gehört EconStor des „Leibniz-Informationszentrums Wirtschaft“ zu den größten Repositorien seiner Disziplin weltweit.

Herkunft der Downloads
Wie schon 2016 wurde auch 2017 rund die Hälfte der Downloads aus Deutschland gestartet, gefolgt von den USA, Luxemburg, Russland und England. Gegenüber dem Vorjahr fiel Luxemburg damit hinter die USA zurück, während Frankreich und Italien aus den Top-5 Download-Nationen ausschieden.

Verteilung nach Monaten
EconStor gewährleistet dem EIKV und seinen Autoren eine hervorragende internationale Sichtbarkeit, die weit über die eigentliche Wissenschaftsgemeinde, die sogenannte scientific community, hinaus reicht.

In internationalen Rankings landet EconStor regelmäßig auf den vorderen Plätzen. So listete das „Open Access Repository Ranking“ (OARR) des Instituts für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität Berlin EconStor auf Platz 2 unter insgesamt 180 Repositorien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im weltweiten „Ranking Web of Repositories“ des „Consejo Superior de Investigaciones Científicas“ (CSIC, Spanien) belegte EconStor den 35. Platz unter rund 2.300 untersuchten Servern. Und beim internationalen Forscher-Netzwerk „Research Papers in Economics“ (RePEc) befindet sich EconStor ebenfalls in den vorderen Rängen. Auch hier gehört der Publikationsserver zu den 10 meistgenutzten Archiven von über 1.800 beteiligten Einrichtungen und Verlagen.

EconStore


Junge Wissenschaftler, deren Abschlussarbeit (Bachelor, Master oder Promotion) mit einer Prädikatsnote bewertet wurde, können sich beim EIKV um die Aufnahme in die Schriftenreihe des Instituts bewerben. Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses veröffentlicht das Europäische Institut für Wissens- und Werte-Management jedes Jahr hervorragende Arbeiten junger Autoren kostenfrei.




Weitere Informationen zum EIKV, dem European Institute for Knowledge and Value Management   finden Sie hier




European Institute for Knowledge & Value Management A.s.b.l.
27d, rue du Scheid, L-6996 Rameldange,
E-Mail: Prof. Dr. Thomas Gergen